Blau-Weiss Buchholz e.V. - Dein Sportverein in Buchholz
Wir bieten Freizeit-, Wettkampf-, Gesundheits-und Integrationssport.
 
Geschäftsstelle: Holzweg 6, 21244 Buchholz     
Kontakt:  Tel.: 04181-8942,  Fax: 04181-97685,  E-Mail: mail@blau-weiss-buchholz.de
Wir sind persönlich für Sie da: Mo-Fr 09.00 -13.00 Uhr zusätzlich  Di 16.00 -19.00 Uhr    

 
| Login

TriKids

   
 

Mach mit und werde ein TriKid (Jugend-Triathlet)

Wir Blau-Weiss Nachwuchstriathleten sind ca. 9 - 12 Jahre alt und haben 2015 angefangen, zusammen zu  trainieren.
Einige von uns sind Schwimmer. Andere kommen aus dem Radsport ..und klar auch von der Leichtathletik. MIttlerweile trainieren wir  alles. Dieses Jahr waren wir in Südfrankreich im Trainingslager.
Einige von uns waren auch schon auf Wettkämpfen.
Das sind Laufveranstaltungen oder  Swim & Run (dort schwimmt man zuerst und läuft danach gleich weiter) und natürlich ein richtiger TRIATHLON. 

Wir freuen uns, wenn ihr uns mal beim Training besucht und mitmacht!

Und bringe Deine sportbegeisterten Eltern mal mit, denn bei Blau Weiss gibt es auch Triathlon für Erwachsene und eine Mastersschwimmabteilung.
Zielgruppe: Mädchen und Jungen im Alter von 8 -18 Jahren
Trainingszeiten und Orte: siehe Trainingzeiten auf unserer Abteilungsstartseite
Kontakt: SteffenWetzel,  Email: triathlon@blau-weiss-buchholz.de
 
 

NordseeMan und NordseeWoman am 10. und 11. August 2019 in Wilhelmshaven

Das Wochenende in der Sportstadt Wilhelmshaven begann am Samstag mit den Duathlon Wettkämpfen der Schüler und Jugend. Aufgrund der Schulferien konnten nicht alle TriKids des Blau-Weiss Buchholz an den Start gehen, so dass in einigen Altersklassen auch keine Punkte für die Wertung in der Serie des Schülercup Nord gesammelt werden konnten.
Bei unseren Jüngsten freuten sich Thies und Paula nach dem 200 m Lauf, 1 km Radfahren und nochmaligem 200 m Lauf über Ihre guten Ergebnisse, Thies verpasste das Treppchen mit Platz 4. nur knapp. In der Altersklasse Schüler C konnten sich Emilia und Bosse Bo gut behaupten und erkämpften sich einen 4. (Emilia) und 6. Platz (Bosse Bo).
Das erste Treppchen des Tages konnte sich dann Jannis (Schüler B) mit einem tollen 2. Platz über 700m Lauf, 5 km Rad und 700 m Lauf sichern.
Für den heiß umkämpften Schülercup Nord sollten dann aber die TriKids der Jugend – Jahrgänge das Podium sehenswert Blau-Weiss färben. Jerome und Ronja errangen mit super Leistungen auf der Lauf- und Radstrecke jeweils eine Silbermedaille. Nico lieferte sich mit Leon auf der langen Zielgeraden einen grandiosen Sprint, bei dem Leon aber auf der Ziellinie die entscheidenden Zentimeter Vorsprung behielt. Bronze für Leon und Platz 4 für Nico. Auch Caspar war gut unterwegs und errang einen tollen 7. Platz.
Die Blau-Weiss Buchholz TriKids (in Vereinsfarben) v.l.n.r.: Nico, Ronja, Jerome, Leon und Caspar

Ergebnisse:

Thies Schneider Schüler D AK Platz 4
Paula Wetzel Schüler D AK Platz 8

Bosse Bo Hartwig Schüler C AK Platz 6
Emilia Subklew Schüler C AK Platz 4

Jannis Schneider Schüler B AK Platz 2

Jerome Trode Jugend A AK Platz 2
Leon Heinl Jugend A AK Platz 3
Nico Scheller Jugend A AK Platz 4

Caspar Henschen Jugend B AK Platz 8
Ronja Wetzel Jugend B AK Platz 2
Unsere TriKids mit einigen Ligastartern
 Bericht und Fotos: Oliver Scheller
 

14. Familientriathlon am 30.06.2019 in Schwarme (Schülercup Serie Nord)

Es ging heiß her und das nicht nur aufgrund des Wetters. Trotz oder gerade wegen der 35 Grad im Schatten holten die TriKids des Blau-Weiss Buchholz alles aus sich heraus. Klasse Leistungen von allen und am Ende gab es sogar noch drei Podiumsplätze für die Blau-Weissen. Premiere feierten Henri, Amelie und Casper, sie bestritten Ihren allerersten Triathlon

Los ging es mit den Jugendlichen. Überraschend diesmal, in der Jugend A gab es nur männliche Starter. Grund genug für Leon und Nico hier Vollgas zu geben. Nach 480m schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen konnte Leon mit 3 Sekunden Vorsprung knapp Platz 2. behaupten. Nico kam nach 1:16:05 auf Platz 5. ins Ziel.

Fast genauso gut lief es bei den Mädchen in der Jugend B. Ronja und Bente, hatten hier etwas weniger als die halbe Distanz ihrer Vorgänger zu absolvieren. Nach 34:14 Min. gelang Ronja der Sprung auf das Podium mit Platz 3. Bente wurde nach einem tollen Schlusssprint, der lautstark angefeuert wurde, sechste.

Bei den männlichen Startern hatte Casper Premiere und ging zusammen mit Bo ins Wasser, um die ersten 240m zurückzulegen. Nach weiteren 8 km auf dem Rad und 2km zu Fuß, liefen Caspar auf den 12. Platz und Bo auf Platz 13. ins Ziel. Das erste Finish war geglückt.

In der Altersklasse Schüler A lieferten sich Lasse Bo und Elias einen spannenden Zweikampf. Nachdem Elias, nach 240m schwimmen und 4Km Radfahren noch gut eine halbe Minute Vorsprung hatte, holte Lasse Bo beim anschließenden Laufen über 2Km stetig auf, bis er auf der zweiten Runde zum Überholvorgang ansetzte und auf Platz 5 ins Ziel lief. Elias kam direkt dahinter auf Platz 6 ins Ziel. Bei den weiblichen Startern war Hanna in der größten Gruppe am Start. Nach einem gutem Schwimmen fiel sie auf dem Rad etwas zurück. Beim anschließenden Lauf konnte Sie wieder Plätze gut machen und kam auf Platz 15. ins Ziel. Ebenfalls auf den 15. Platz kam Amelie bei den Schüler B durch den  Zielbogen gelaufen. Bei Ihrer Premiere hielt Sie lange Zeit gut mit, konnte auf dem Rad noch einige Sekunden aufholen, bevor sich dann beim anschließenden Lauf über 1km die Mittagshitze durchsetzte. Am Ende steht auch hier das erste Finish bei einem Triathlon auf der Habenseite.
Nun waren unsere Kleinsten dran. Über 60m schwimmen 1km Radfahren und 200m laufen, fiel der Startschuss für Paula, die an diesem Tag Geburtstag feierte  und Elia, der seinen Sieg von vor 2 Wochen wiederholen wollte.
Nach gut 9 Minuten war es für die beiden geschafft.  Platz 1 für Elia und der 6. Plat für Paula.
Zum Schluss starteten die Schüler C, die Gruppe mit den meisten Blau-Weiss Buchholz TriKids am Start und der Premiere von Henri. Auch hier wurde 60m geschwommen, ehe es auf die 2,2km lange Wendepunkte Radstrecke ging. Bei den Mädchen jagte Emma dem Podiumsplatz 3 hinterher, dicht gefolgt von Jette und Emilia, die wiedereinmal zu zweit über die Strecke sausten.
Bei den Jungen schwamm  Bosse Bo ganz vorne mit, mit wenigen Sekunden Rückstand gefolgt von Henri. Auf der Radstrecke trennten sich allerdings Ihre Wege,Im Ziel angekommen hieß es dann Platz 4 für Emma, Platz 5 für Bosse Bo, Platz 8 für Jette und jeweils Platz 9 für Emilia und Henri. Herzlichen Glückwunsch Debütanten und Langzeittäter..
 
Bericht und Fotos: Florian Berndt
 

5.Friesland Triathlon am 16.06.2019 in Bockhorn (Schülercup Serie Nord)

Für 16 TriKids des Blau-Weiss Buchholz ging es am 16. Juni zum zweiten Wettkampf der Schülercup Serie Nord nach Bockhorn. Rund 200 Teilnehmer fanden sich zur fünften Auflage des Friesland Triathlons, organisiert vom VTB Varel,ein.
Den Start machten Leon, Nico und Jerome in der Jugend A über eine Distanz von 500m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Jerome, der einen super Start erwischte und vorne mit schwamm ,hatte beim anschließenden Radfahren Pech mit der Kette und konnte das Rennen nicht beenden. Deutlich besser lief es bei Nico und Leon. Nach 1:08 Std. kamen beide fast zeitgleich ins Ziel.  Nico auf Platz 4, Leon wurde 6..
Bei unseren Jugend A Startern lief es noch besser. Ronja gelang nach dem Schwimmen ein fantastisches Rennen. Im Ziel war Ronja überglücklich. Platz 2 für Sie und seit langem wieder ein Podium. Und auch Bente auf Platz 5 holte viele Punkte mit Ihrer bis dato besten Saisonplatzierung. Bo ereilte leider dasselbe Schicksal wie zuvor Jerome, Defekt an der Kette.

In der Altersklasse Schüler A verpasste Lasse Bo, der immer dicht hinter der Spitze unterwegs war, das Podium nur knapp, sicherte sich aber dennoch einen super vierten Platz. Hanna gelang ein tolles Rennen im größten Starterfeld von 22 Schülerinnen. Sie kam auf Platz 17 ins Ziel.
Jannis startete in der Schüler B Klasse über 200m schwimmen, 5 km Rad fahren und 1 Km Laufen. Das schwächere Schwimmen kompensierte Jannis beim Radfahren und Laufen. Mit jeweils der drittschnellsten Zeit reichte es am Ende zu Platz 11.                                                    

In Schüler Klasse C  gingen die meisten Kids des Blau-Weiss an den Start. Emma, Bosse Bo, Jette, Emilia und Lasse machten alle ein tolles Rennen. Besonders gut lief es bei Emma, die nach tollem schwimmen bei den Mädchen noch die schnellste Radrunde fuhr und auf Platz 2 ins Ziel lief. Bosse Bo lief auf Platz 4 und verpasste nur knapp das Podium. Mit einer klasse Laufleistung holten Jette und Emilia noch einige Starterinnen ein und liefen am Ende auf  Platz 7 und 8. Lasse machte auf dem Rad die meiste Zeit gut und beendete seinen ersten Triathlon erfolgreich auf dem 9. Platz.

Zu guter Letzt starteten unsere jüngsten Blau-Weissen zu Ihren ersten Triathlon. Paula und Elia durften über 50m Schwimmen, 1 km Radfahren und 200m Laufen ran. Im Ziel konnte sich Elia über einen starken erstern Platz freuen und Paula über einen tollen fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle.
Schmerz vergeht, Stolz bleibt…
 

22. Swim & Run Stade am 25.05.2019 in Stade (Schülercup Serie Nord)

Am Samstag den 25.05.2019 eröffnete der Stader SV mit dem 22. Swim & Run traditionell den Schüler Nord Cup, eine Serie von sechs Wettkämpfen im Norden Niedersachsens für den Triathlon-Nachwuchs, bei der bei jeder Veranstaltung wichtige Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden können. 177 Teilnehmer verschiedener Altersklassen und Vereine machten sich auf den Weg in das Stader Freibad „Solemio“, um den anstehenden Swim & Run zu absolvieren. Davon gingen 19 Athleten von Blau-Weiss Buchholz an den Start.

Den Wettkampf eröffneten unsere kleinsten Triathleten Paula und Elia. In ihrem ersten Schülerserien Wettkampf ging es über 50 Meter schwimmen und 200 Meter laufen direkt zur Sache, denn klein bedeutete nicht gleich langsam. Ganz im Gegenteil, die Flitzer gaben hier alles innerhalb kürzester Zeit. Nach nur 3:03 Minuten lief Elia als Zweiter über die Ziellinie und sicherte sich das erste Podium des Tages, dicht gefolgt von Paula die als Siebte in 3:40 Minuten ins Ziel kam.

Beim zweiten Start des Tages in der Altersklasse Schüler C gab es ebenso viele neue Gesichter. Emma, Jette, Emilia, Bosse Bo und Lasse durften über 100 Meter schwimmen und 400 Meter laufen ran. Nach 5:05 war Bosse Bo der schnellste BW Starter und kam auf einen tollen vierten Platz mit dem er nur denkbar knapp das Podium verpasste. Emma sicherte sich nach flinken 5:14 Minuten Platz 5, Jette erreichte bei Ihrem ersten Start nach 5:53 Minuten Platz 9,Emilia schaffte Ihr Debut nach 6:35 Minuten und landete auf Platz 12 und auch Lasse kam bei seiner Premiere nach 7:10 Minuten bei den Jungs auf Platz 9.

In der Altersklasse Schüler B ging nun Jannis an den Start. Im letzten Jahr noch bei den Schüler C gestartet musste er nun die doppelte Distanz absolvieren.  
Nach 200 Meter schwimmen und 1 km laufen überquerte er nach 9:51 Minuten als 13. die Ziellinie.

Beim vierten Start mussten die ältesten Schüler ran. Auch hier war es die Premiere für Elias und Lasse Bo in der Schülerserie. Über 300 Meter schwimmen und 2 km laufen machten beide ein tolles Rennen. Bereits nach 13:09 Minuten finishte Elias mit Platz 5 und Lasse Bo kam nach 13:29 auf Platz 7.

Nun waren die Jugendlichen an der Reihe. In der Jugend B starteten Ronja und Bente über 400 Meter schwimmen und 3 km laufen. Dabei verpasste Ronja nur knapp mit 4 Sekunden das Treppchen und wurde mit einer Zeit von 19:36 Vierte. Bente, die Ihr erstes Schülerserienrennen absolvierte, finishte die Strecke auf Platz 7 in einer Zeit von 23:04 Minuten.

In der Altersklasse Jugend A durften zu guter letzt auch noch Leon, Nico und Jerome ihr Können unter Beweis stellen. Nach einem kontrollierten Lauf über 400 Meter schwimmen und 4 km laufen, kam Jerome als erster der Drei in 20:55 Minuten auf Platz 6 ins Ziel. Deutlich enger wurde es hinter Jerome im Kampf um Platz 8. Nach spektakulären Schlusssprint trennen Leon und Nico nur 2 Sekunden, mit dem besseren Ende für Leon, der nach 22:12 Minuten Platz 8 belegt. Nico dahinter mit Platz 9.

In der offenen Klasse gratulieren wir auch noch den 4 Männern für Ihre Leistung über 400 Meter schwimmen und 4 km laufen mit folgenden Ergebnissen: Platz 10 Steffen in 19:32; Platz 14 Klemens in 20:32; Platz 21 Boris in 24:14 und Platz 23 Thomas in 25:30

Ein toller erster Wettkampf war geschafft und nun laufen schon die Vorbereitungen für den zweiten Wettkampf der Schülerserie beim VTB Varel in Bockhorn zum 4. Friesland Triathlon am 16.06.2019.  

Herzlichen Glückwunsch an alle für die tollen Leistungen.
 
Florian Berndt
Fotos: Florian Berndt, Oliver Scheller
 

9. Duathlon am 05.05.2019 in Weyhe

Am Sonntag, den 05.05.2019 ging es zu den niedersächsischen und deutschen Meisterschaften nach Weyhe. Es war ein kühler Sonntagmorgen, als sich unsere Tri-Kids bei minus zwei Grad, mit dem Rennrad und Laufschuhen für den bevorstehenden Duathlon im Gepäck, auf den Weg Richtung Bremen machten.

Jannis, der neu in dieser Saison in der Altersklasse Schüler B an den Start ging, musste 1 Km Laufen, 5 km Radfahren und nochmal 400 Meter Laufen. In einer Gesamtzeit von 21:20 Minuten reichte dies zu Platz 2.

Zu den weiteren Ergebnissen der Schüler C: 0,4km/2,5Km/0,4km
Emma Berndt Platz 6 in 14:33 min.
Lasse Lohmann Platz 6 in 15:42 min.
Bosse Bo Hartwig Platz 7 in 15:46 min.

Zu den weiteren Ergebnissen der Schüler A: 2Km/10Km/1Km  
Hanna Friedrich Platz 8 in 44:10 min.
Lasse Bo Hartwig Platz 12 in 39:36 min.
 

Bei den Landesmeisterschaften verpassten die Tri-Kids zweimal knapp das Podium. In der Altersklasse Jugend B über eine Strecke von 2Km/10Km/1Km landete Ronja Wetzel in einer Zeit von 38:03 min. auf Platz 4, dahinter Bente Henkel in einer Zeit von 42:20 auf Platz 5.




In der Jugend A erreichte Jérôme Trode in einer Zeit von 1:08:53 Platz 4, dahinter Nico Scheller in einer Zeit von 1:15:41 Platz 5 und Leon Heinl in einer Zeit von 1:15:47 Platz 6. Alle drei absolvierten die Strecke von 5 Km Laufen, 20Km Radfahren und 2,5 Km Laufen.

Herzlichen Glückwunsch an alle für die tollen Leistungen.
 
Florian Berndt
 

2. Swim & Run vom Tri EMTV am 24.03.2019 in Elmshorn

Am Sonntag, den 24.03.2019 ging es zum ersten Wettkampf in diesem Jahr nach Elmshorn.
Eine gute Gelegenheit unter Wettkampfbedingungen herauszufinden, was das Training der letzten Monate gebracht hat.  

Am Start waren in der Altersklasse Schüler C Emma und in der Altersklasse Schüler A Hanna.
In Wettkampflänge ausgedrückt bedeutete dies für Emma 100m schwimmen und 400m laufen und für Hanna 400m schwimmen und 2500m laufen.  
Da bei beiden das Schwimmen nicht gerade die Paradedisziplin ist, lag hier besonders der Fokus im Training drauf, dies zu verbessern.

Am Start voll konzentriert ging es für Emma als Erste los. Die 100m schwamm Emma in persönlicher Bestzeit in 2:34 min.
Beim anschließenden Lauf über die 400m, der im Jagdrennen gestartet wurde, benötigte Emma 2:22 min. In Summe bedeutet dies am Ende Platz 5.

Zwei Starts später war Hanna dann schon an der Reihe.  
Als der Startschuss fiel, legte auch Hanna mit schönen Kraulzügen Meter um Meter zurück. Die 400m schwamm Sie ebenfalls in persönlicher Bestzeit in 9:06 min.
Beim anschließenden Lauf über die 2500m benötigte Hanna 10:54 min.  
In Summe bedeutet dies am Ende Platz
 
Florian Berndt (Fotos: Florian Berndt)
 

28. Bärentriathlon am 25. und 26. August in Bad Zwischenahn

Am 25. und 26. August waren unzählige Athleten im und um das Zwischenahner Meer unterwegs und absolvierten die vom Triathlon Club Oldenburg "Die Bären" ausgerichteten Wettkämpfe.

Wesentlicher Teil des Programms war der achte und letzte Teil des Schülercup Nord, bei dem Schüler und Jugendliche der Altersklassen D bis A (6 bis 17 Jahre) die letzten Punkte für die Gesamtwertung ergattern konnten. Am Samstag starteten unsere Tri-Kids Emma Berndt und Jannis Schneider beim Swim & Run vor einer beeindruckenden Kulisse.
Hunderte Athleten und Zuschauer feuerten die Jüngsten im Museumspark zu Höchstleistungen an. Emma belegte nach tollem Schlussspurt Platz 7, Jannis konnte ebenfalls auf der Laufstrecke überzeugen und als 8. die Ziellinie überqueren. Mit diesen guten Ergebnissen im Gepäck fuhren die Teilnehmer und mitgereisten Eltern zum in der Nähe gelegenen Campingplatz und bauten ihre Zelte auf, um neben einem leider verregneten Abend vor allem rechtzeitig mit den am Sonntag startenden Tri-Kids vor Ort zu sein.

Der Wetterbericht behielt Recht und die Sonne weckte uns gegen 7 Uhr mit noch frostigen 12 Grad. Ronja Wetzel, Jérôme Trode und Leon Heinl machten sich auf den Weg zum Check-In, während Nico Scheller seinen Trisuit nach dem Frühstück leider wieder ausziehen musste, war seine Erkältung für einen Wettkampf doch zu stark.

Nach der Wettkampfbesprechung gingen zunächst Ronja und Leon an den Schwimmstart. Die Strecke wurde aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen auf 200m gekürzt, doch beide hatten trotzdem mit der Kälte zu kämpfen und verloren leider gleich zu Beginn des Rennens wertvolle Plätze... Mit tollem Einsatz gelang es den beiden aber, auf der Rad- und folgenden Laufstrecke einen Konkurrenten nach dem anderen wieder zu überholen und kamen so verdient als 6. (Ronja) und 9. (Leon) ins Ziel.
Direkt im Anschluss startete Jérôme auf die Sprintdistanz... er konnte das Wasser nach 750 Metern als 11. seiner Altersklasse verlassen und sich auf dem Rundkurs um das Zwischenahner Meer gut behaupten. Nach zwei Radrunden war der Wechsel in die Laufschuhe schnell erledigt, so dass er auf den folgenden 5 km sogar noch einen Konkurrenten überholen konnte und als 10. AK ins Ziel gesprintet kam.

Die Spannung stieg, als "Die Bären" zur Siegerehrung des Schülercup Nord aufriefen. Emma (Platz 5) und Jannis (Platz 7) wurden für eine super Leistung in der Gesamtwertung geehrt, bei unserer Tri-Kid-Jugend erkämpften sich Leon Platz 6, Ronja und Jérôme Platz 5, während Nico sprichwörtlich auf der Zielgeraden noch überholt wurde und einen tollen 4. Platz in seiner ersten Triathlon-Saison ergatterte. Mit diesen super Leistungen schaffte es Blau-Weiss Buchholz auf Platz 7 der Vereinswertung!
Nicht in die Gesamtwertung geschafft haben es Elia Berndt, Bente Slabon, Joel Wilpert und Hanna Friedrich, weil nicht mindestens 5 Wettkämpfe absolviert wurden. Trotzdem herzlichen Glückwunsch an alle Tri-Kids und Tri-Minis, ihr wart wirklich super! Nächstes Jahr steigen wir auf’s Podium…
 
  Oliver Scheller
 

Schülerserie Nord am 19.08.2018 in Schwarme

Am Sonntagmorgen ging es zum 7. Wettkampf der Schülerserie Nord nach Schwarme. Hier wartete auf die TriKids endlich wieder ein Triathlon, bei dem es einige Überraschungen geben sollte.

Beim 13. Schwarme Familientriathlon machten Ronja, Leon und Nico den Anfang. In der Jugend B gingen die 3 zeitgleich an den Start und absolvierten die 240m Schwimmen auch fast zeitgleich in unter 5 Minuten. Knapp hinter dem Mittelfeld ging es dann direkt auf die 8 Km lange Radstrecke. Eine 4 km lange Runde musste zweimal gefahren werden. Hier lief es für Leon optimal und er konnte 2 Plätze gut machen und hatte das Podium schon in greifbarer Nähe. Direkt dahinter kam Nico zurück in die Wechselzone, ebenso Ronja. Auf der abschließenden Laufstrecke über 2 Km hatte Leon die meisten Reserven. Und so konnte er kurz vor dem Ziel noch einen Mitstreiter überlaufen. Im Ziel hieß es dann nach 30:32 min. Platz 3 für Leon und die damit beste Saisonplatzierung und das erste Podium für ihn. Nico lief dicht dahinter. 46 Sek. später bedeutete dies Platz 5 und wieder viele Punkte für die Serie. Auch Ronja konnte mit Platz 6 und einer Zeit von 35:12 nach dem Laufen wieder ihr Konto aufstocken.

Bei den Schülern A ging dann direkt Hanna an den Start. Ihr erster kompletter Triathlon. Nach einigem Training im Urlaub konnte Sie das Schwimmen über 240m mit vielen Krauleinheiten durchziehen. Das anschließende Radfahren über 8 km und das Laufen über 2 km konnte Hanna souverän meistern und kam nach 42:48 ins Ziel.

Die letzte Gruppe des Tages waren die Schülerinnen C. Hier gingen Emma und Bente, die Ihre Triathlon Premiere feierte, mit 60m Schwimmen an den Start. Bei Emma wird, wie bei Hanna, das Kraulschwimmen immer mehr und immer besser. Bente, die vom Schwimmen kommt, konnte Ihre ganze Klasse ausspielen und zog im Wasser allen davon. Nach nur 1:37 war sie das schnellste Mädchen im Wasser. Noch etwas holprig ging es dann durch die Wechselzone. Hier konnte Emma mit Ihrer schnellen Routine einige Plätze aufholen, so dass beide dicht hintereinander auf die 2,2 Km lange Radstrecke gingen. Beim abschließenden 400m Lauf fehlten Bente nur wenige Sekunden auf das Treppchen. Ein toller 4.Platz für Bente und ein 6.Platz für Emma waren am Ende das Ergebnis nach gut 10 Minuten.

Platzierungen:
Emma     Platz 6
Bente Platz 4
Hanna Platz 11
Nico Platz 5
Leon Platz 3
Ronja Platz 6
 
Bente Emma
Hanna Leon
Nico Ronja
 
Bericht: Florian Berndt
Fotos: Oliver Scheller (os.photos)
 

Schülerserie Nord am 11.08.2018 in Wilhelmshaven

Am Samstagmorgen ging es zum 6. Wettkampf der Schülerserie Nord nach Wilhelmshaven. Hier absolvierten unsere Tri Kids, das erste Mal in dieser Serie einen Duathlon. Dies ist die Kombination aus Laufen, Radfahren und nochmal Laufen.

Beim 13. Junior Nordseeman machte Hanna in der Schülerklasse A den Anfang. Bei Ihrem ersten Duathlon über 700m laufen, 5km Rad fahren und nochmal 700m laufen ließ sie sich nicht aus der Ruhe bringen und teilte sich Ihre Kräfte gekonnt ein. Nach einem guten Wechsel vom Laufen auf‘s Rad und wieder zurück auf die Laufstrecke sprang am Ende ein neunter Platz heraus... ihre bislang beste Saisonleistung.

Die Jugend B ging danach gemeinsam mit der Jugend A auf 1,5km lange Laufstrecke, anschließend 10km Rad fahren und nochmal 1,5km laufen. Somit hieß es für Leon, Nico und Jerome auf die Plätze, fertig, los... Fast zeitgleich, nach sehr schnellen 5:40 Min. auf 1,5 Km, kamen alle drei dicht hintereinander in die Wechselzone gerannt. Auch beim anschließenden Rad fahren ließen die drei sich nicht aus den Augen. Nach 26:29 Minuten auf der regennassen Radstrecke kamen dann Nico und Jerome zeitgleich zurück, dicht gefolgt von Leon. Nach einem erneut schnellen Wechsel rückte die Ziellinie immer näher. Am Ende kam Jerome knapp vor Nico ins Ziel, dahinter mit ca. 2 min Rückstand folgte Leon. In Summe bedeutete dies die Plätze 7, 5 und 11.Zum Schluss gingen Emma und Jannis ins Rennen der Schüler C über 400m laufen, 2,5km Rad fahren und nochmals 400 Meter laufen. Jannis hatte heute eine Mammutaufgabe vor sich, denn ganze 15 Mann groß war sein Starterfeld. Dagegen Emma mit 6 weiteren Mitstreiterinnen. Nach einem ersten schnellen Lauf hielt Jannis sich im noch Mittelfeld auf, Emma lief noch ganz am Ende des Feldes. Dennoch, bis dato Platz 7 für beide. Auf den folgenden 2,5 km Rad fahren konnten beide ihre Stärke ausspielen: Emma fuhr die schnellste Zeit der Mädchen und kam auf Platz 2 zurück in die Wechselzone, Jannis konnte sich bis zum 3. Platz vorkämpfen. Diesen 3. Platz gab er auf den letzten 400m der Laufstrecke nicht wieder her. Emma, die viel Kraft in die Aufholjagd auf dem Rennrad gesteckt hatte, wurde auf dem letzten Meter von ihrer Mitstreiterin Liya noch eingeholt. Und so hieß es am Ende für unsere beiden Tri-Kids Position 3, ein Platz auf dem Podium und viele Punkte für den Schülercup.

Platzierungen
 
Emma Platz 3
Jannis Platz 3
Hanna Platz 9
Nico Platz 5
Leon Platz 11
Jerome Platz 7   
Emma Hanna Jannis


 

Schülerserie Nord am 05.08.2018 in Wingst

Vier mal Vier plus Acht. Das ist keine Mathematikaufgabe, sondern das Ergebnis eines spannenden Triathlon der Schülerserie Nord am Sonntag in der Wingst.
Los ging es mit einem Bustransfer zum Freibad. Dort wurde der erste Teil des Triathlons absolviert ehe es dann zum Jagdrennen wieder zurück zum Sportplatz ging, um das Rad fahren und Laufen zu meistern.

Von unseren Tri Kids machten Emma und Jannis den Anfang in der Schülerklasse C. Beide mussten 100 Meter schwimmen. Nach etwa dreieinhalb Minuten kann erst Jannis und dann Emma aus dem Wasser, vorerst etwas abgeschlagen auf Platz 6 der Jungen und Platz 7 der Mädchen.

Die Jugend B und A ging zum Schluss zusammen ins Wasser. Hier durften sich Ronja, Nico und Jerome auf 400 Meter schwimmen freuen. Auch in dieser Altersklasse war die Konkurrenz stark, sodass Ronja als sechste, Nico als siebter und Jerome als fünfter aus dem Wasser kam.

Beim anschließenden Jagdrennen gingen die Tri Kids mit den Abständen aus dem Schwimmen in die Verfolgung. Hier begann die Aufholjagd von Emma und Jannis, die sich beide beim Radfahren auf 2,5 Km Länge Platz um Platz holten, um sich nach dem 600 Meter Lauf im Ziel über einen jeweils vierten Platz zu können.

Ronja, Nico und Jerome wollten es den beiden gleich tun und gingen hoch motiviert in die Verfolgung auf die 10 Km Radstrecke in Ihrer Altersklasse. Ronja konnte sich drei Plätze nach vorne kämpfen, musste im anschließenden Lauf aber wieder einen Platz abgeben. Nico war bis kurz vor dem Ziel kämpferisch, kam aber an der vor ihm liegenden Dreiergruppe nicht mehr vorbei und musste auf den letzten Metern noch einen Platz abgeben. Jerome fuhr und lief die viertschnellste Zeit, was ihn noch einen Platz nach vorne brachte.

Völlig erschöpft, aber dennoch froh im Ziel zu sein, hieß es am Ende für die Tri Kids von Blau-Weiss Buchholz e.V. vier Vierte und ein achter Platz.


Platzierungen
 
Emma Platz 4
Jannis Platz 4
Ronja Platz 4
Nico Platz 8
Jerome Platz 4
Jannis auf der Radstrecke Emma auf der Radstrecke
Nico holt beim Schlusssprint nochmal alles aus sich raus Ronja gibt alles für Platz 4
Jerome auf der Radstrecke
 
 
Bericht und Fotos: Florian Berndt
 

Schülercup Nord am 28.07.2018 in Stuhr

Rund 130 Kinder und Jugendliche waren bei der Premiere der Powerkids zum 25. Jubiläum des Silbersee-Triathlons in Stuhr bei Bremen am Start. Beim Rad-Check-in sah es kurzzeitig so aus, als ginge die Veranstaltung baden, denn der Himmel öffnete sich und kräftige Regenschauer zogen 20 Minuten lang über den Silbersee. Pünktlich zum ersten Start hatte die Sonne die Strecke aber schon weitestgehend wieder abgetrocknet.
Emma Berndt machte den Anfang für Blau-Weiss Buchholz. In der Alterklasse Schüler C musste Sie 100 Meter Schwimmen, 2,5 Km Rad fahren und 400 Meter Laufen. Nachdem Emma als Sechste aus dem Wasser kam, konnte Sie trotz nasser Fahrbahn noch einige Plätze beim anschließenden Rad fahren gut machen und ging als Dritte auf die Laufstrecke. Mit einem guten Zeitpolster auf die folgende Athletin lief Emma den dritten Platz souverän ins Ziel und sicherte sich damit einen Pokal und einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Die Jugend B und A gingen gemeinsam mit den Schülern A zeitgleich an den Start. Somit standen Ronja Wetzel, Nico Scheller und Jerome Trode gemeinsam an der Startlinie, um auf die Strecke über 400 Meter Schwimmen, 10 Km Rad fahren und 2,5 Km Laufen zu gehen. Direkt beim Start kamen alle aufgrund des großen Starterfeldes in den Genuss des bei Triathleten bekannten „Waschmaschinenerlebnis“, bei dem man als Zuschauer nur Badekappen inmitten von brodelndem Wasser erkennt. Etwas zurückgespült ging es auf schnellen Füßen durch die Wechselzone auf die Radstecke.
Ronja konnte hier direkt drei Plätze gut machen. Beim anschließenden Lauf fehlten ihr nur wenige Meter vor dem Ziel um die Viertplatzierte noch einzuholen.
Nico fuhr auf der Radstrecke einen Platz nach vorne und konnte auf der Laufstrecke im Zielsprint einen weiteren Mitstreiter hinter sich lassen und einen guten 4. Platz erringen.

Jerome, der bereits als Vierter auf die Radstrecke ging, konnte seinen Platz verteidigen und lief auf den zwei Runden um den Silbersee noch die zweitschnellste Zeit. Am Ende blieb es bei Rang 4. Außer bei Ronja die bereits in Buxtehude auf Platz 4 war, konnten die anderen drei Athleten die bislang beste Saisonplatzierung in der Schülerserie und damit wertvolle Punkte für den Schülercup erringen.

 
Platzierungen
Emma Platz 3
Ronja  Platz 5
Nico Platz 4
Jerome Platz 4
Florian Berndt
 

Schülerserie Nord am 17.06.2018 in Varel / Bockhorn

Am 17.Juni ging es zum 3. Wettkampf der Schülerserie Nord nach Varel / Bockhorn. Hier erwartete unsere Tri-Kids der erste echte Triathlon der Schülerserie Nord.
Vor Beginn wurden erst einmal die Rennräder aller Teilnehmer in die Wechselzone eingecheckt. Dabei galt es darauf zu achten, dass die Rennräder - je nach Alter – eine bestimmte Abrolllänge nicht überschreiten dürfen. Nachdem die Wechselzone mit Rad, Helm, Schuhen, Laufsachen und natürlich dem Startnummernband bestückt waren, ging es mit Schwimmbrille zum Start.

In der Altersklasse Jugend A begann Jerome (Bild li.). Es standen 500m schwimmen, 20km Rad fahren und 5km Laufen auf dem Programm. Nach einem schnellen Schwimmteil ging es auf die Radstrecke. Hier spulte Jerome Kilometer für Kilometer ab. Auf der Laufstrecke gab Jerome nochmal alles und spielte seine Stärke aus. In einer tollen Gesamtzeit von 1:13:01 kam er ins Ziel.

In der Jugend B über 300m schwimmen, 10km Rad fahren und 2km Laufen gingen Nico und Leon an den Start. Etwas zurückliegend kamen beide nacheinander aus dem Wasser. Auf der Radstrecke konnten beide einige Plätze gut machen. Und Leon fuhr sogar die drittschnellste Zeit des Tages. Im anschließenden Lauf hatte sich Nico einiges vorgenommen und behielt im internen Duell die Nase vorne.

Zum Schluss starteten Emma und Jannis in der Altersklasse Schüler C über 100m schwimmen, 2,5km Rad fahren und 400m laufen. Nachdem die beiden das Schwimmen hinter sich gebracht hatten, ging es an die Lieblingsdisziplin, das Radfahren. Hier machten auch Emma und Jannis einige Plätze gut und Emma gelang sogar die schnellste Radrunde unter den Schülerinnen in Ihrer Altersklasse. Jannis konnte zum Schluss auf der Laufstrecke noch mit der viertschnellsten Gesamtzeit glänzen.
Die nächste Station der Schülerserie Nord ist der neu dazu gekommene Triathlon in Stuhr am 28. Juli.

Platzierungen
 
Name Platz
Emma 6
Jannis 9
Nico 7
Leon 8
Jerome 7
 
Leon Nico
Emma Jannis
 

Schülerserie Nord am 09.06.2018 in Buxtehude

Am Samstagmorgen ging es zum 2. Wettkampf der Schülerserie Nord nach Buxtehude. Mit von der Partie waren wieder Emma, Jannis, Hanna, Ronja, Nico, Leon, Jerome und zum ersten Mal auch Joel.
Los ging es mit Emma und Jannis mit 100m schwimmen und 400m laufen. Emma zeigte heute Ihre ersten Krauleinheiten und lief anschließend ins Ziel. Jannis setzte alles aufs Laufen und flog förmlich über die Strecke.
Als nächstes folgte Joel. Es war sein erster Wettkampf und gleich ein guter. Nachdem er die 200m schwimmen komplett durchkraulte, schaffte er auch ohne Probleme den 1 km auf der Laufstrecke.

Über 300m schwimmen und 1,5 km laufen war Hanna an der Reihe. In Stade konnte Sie bereits erste Wettkampferfahrungen sammeln und ging dadurch dieses Rennen deutlich souveräner an.

In der Jugend B gingen Ronja, Leon und Nico gemeinsam an den Start über 400m schwimmen und 2 km laufen. Fast zeitgleich kamen Nico und Ronja und dann Leon auf dem Wasser. Nico ging als erster auf die Laufstrecke. Leon startete hier eine super Aufholjagd und Ronja lief ebenso Runde für Runde immer weiter nach vorne. Ein tolles Rennen machten alle Drei.

Zu guter letzt ging Jerome ins Rennen. Über 500m schwimmen und 2,5 km laufen eilte er in 22:24 min. ins Ziel und ergatterte wichtige Punkte für die Schülerserie.

Die nächste Station der Schülerserie Nord ist Varel am 17. Juni mit dem ersten Triathlon.In der offenen Klasse über 500m schwimmen und 2,5 Km laufen zeigt Steffen seine ganze Klasse und lief in 19:42 min als erster über die Ziellinie. Sensationell.
Und auch die bereits etablierte Staffel Blau-Weiss Unicorn holte sich zu viert den 13. Platz von insgesamt 26 Staffeln.

Platzierungen 
 
Emma Platz 10
Jannis Platz 6
Joel Platz 17
Hanna Platz 14
Ronja Platz 4
Nico Platz 9
Leon Platz 8
Jerome Platz 7
 
Florian Berndt
 

Schülerserie Nord am 26.05.2018 in Stade

 
Mit großer Beteiligung fuhren wir am Samstag, den 26.05.2018 zum ersten Schülerwettkampf der Saison nach Stade. Bei bestem Sonnenschein feuerten sich groß und klein gegenseitig an. Die Aufregung bei allen war zu spüren, vor allem bei Jannis, Hanna, Nico und Leon, die ihren ersten Triathlon in der Schülerserie absolvierten.

Den Anfang machten Jannis (2009) und Emma (2010). Beide schwammen souverän die 100m nebeneinander und liefen anschließend die 400m bis ins Ziel.
Hanna (2006) schwamm die 300m in Ihrer Altersklasse gekonnt im Bruststil und konnte beim Laufen über 2000m noch einige Plätze gut machen.
Ronja (2004), Nico (2003) und Leon (2003) schwammen in Ihrem Wettkampf schon 400m. Alle drei kamen gut aus dem Wasser, beim Laufen über die 3000m haben sie Ihrem Körper nochmal alles abverlangt.
 

Platzierungen
  Platz
Emma 9
Jannis 11
Hanna 15
Ronja 8
Nico 12
Leon 11
Jerome 6
In der offenen Klasse über 400m Schwimmen und 4000m Laufen zeigten Sylvia und Steffen Ihr Können. Nach souveränen Schwimmzeiten um die 7 Minuten herum, liefen beide ein tolles Rennen in der Mittagshitze. Völlig entkräftet, aber überglücklich im Ziel wussten beide: das war noch nicht alles… Und so starteten alle gemeinsam noch in 3 verschiedenen Staffeln zu je 4 Teilnehmern über 100m schwimmen und 500m laufen. Hier stürmten auch Anke, Petra, Martin und Florian in einer Staffel das Feld.
Bild re. Die Staffel um Steffen, Sylvia, Jerome und Ronja beim Zieleinlauf.
 
Florian Berndt
 

VAF Swim & Run in Hamburg Bahrenfeld, 25.02.2018

Mit 9 gemeldeten Athleten ging es am 25.Februar zu einem ersten Leistungstest für unsere Tri-Kids. Beim VAF Swim & Run in Hamburg Bahrenfeld gingen Tylor Ritter (100m, 400m, 5:45), Jannis Schneider (100m, 400m, 5:56), Ronja Wetzel (400m, 2.500, 20:11) und Jerome Trode (750m,5 Km, 35:53) an den Start. Ergänzt wurde das Team durch unseren Martin. Nach dem Schwimmen hieß es zunächst gut abtrocknen, denn gelaufen wurde im Volkspark bei klirrender Kälte und leichtem Schneefall.
Die Kids konnten alle finishen und erste eigene Wettkampferfahrung sammeln. Auch für die Trainer war dies ein aufschlussreicher Test, dass sie nun an neuen Schwerpunkten arbeiten können.
 
 

Schülerserie Nord Wilhelmshaven Duathlon, 12.08.2017

Am 12. August machte sich unsere Emma auf den langen Weg nach Wilhelmshaven, um den dortigen Duathlon zu bestreiten. Dies war für die Schülerserie der 5. Wettkampf.
Für Emma waren 200m Laufen - 1 km Rad fahren und 200m laufen zu absolvieren. Nach guter erster Laufleistung kam sie zwar mit etwas Rückstand in die Wechselzone, konnte aber dort durch ihren sehr schnellen Wechsel einige Plätze gut machen.
Auch auf der Radstrecke trat sie ordentlich in die Pedale und stieg als zweite vom Rad.Beim abschließenden Lauf lies sie sich den zweiten Platz nicht mehr nehmen.
Stolz kam sie nach 4:59 min trotz Regen ins Ziel und sammelte damit wertvolle Punkte.
Der Wettergott kennt kein erbarmen mit den jungen Triathletinnen und Triathleten Emma macht Plätze gut auf der Radstrecke
Emma´s 2.Platz bringt ihr wertvolle Punkte
Steffen Wetzel
 
 

Triathlon-Verfolgungsrennen Wingst

Gleich am ersten Wochenende nach den Ferien stand für unsere Jüngsten ein Triathlon - Verfolgungsrennen an. Dazu reisten wir mit 5 unserer Athleten nach Wingst.
Wir sammelten wir uns erst einmal an der Wechselzone, richteten unsere Fahrräder her und begannen, unseren Wechselplatz vorzubereiten. Anschließend ging es mit dem Bus ins 5 km entfernte Schwimmbad. Dort wurde zuerst das Schwimmen für alle Altersklassen absolviert, bevor es mit dem Bus zurück zum Sportplatz ging. Nachdem alle Athleten wieder zurückgekehrt waren, wurde das Rennen erneut gestartet.
Emma konnte schon in der Wechselzone einige zeit gut machen und flog förmlich über die Radstrecke. Als zweite kam sie wieder zurück zum Wechsel und konnte diesen Platz bis ins Ziel behaupten.

Bild: Emma holt Silber

Anschließend gingen unsere unsere 3 "großen" Mädels ins Rennen.
Jara und Maya starteten fast gleichauf. Leider ereilte Jara ein technischer Defekt, der sie zur Aufgabe zwang. So fuhr Maya auf den 3. Gesamtplatz vor. Aber auch Ronja war stark auf dem Rad und fuhr bis auf Platz 4 vor. Auf der anschließenden Laufrunde ließen die beiden auch nix mehr anbrennen. Zum Schluß war noch Jerome auf der Strecke. Er konnte sich trotz harter Konkurrenz gut behaupten und absolvierte die 
Strecke gekonnt bis zum Schluß. Sein doch schon großer Abstand nach dem Schwimmen verhinderte leider eine Platzierung ganz vorn.
Maya auf der Radstrecke Ronja auf der Radstrecke
Jerome kämpft Maya sieht noch locker aus
  Das Team
 
SteffenWetzel
 
 

Schülerserie Nord am 18.06.17 in Varel (Bockhorn)

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten Ronja Wetzel, Maya Gerkuhn und Jara Thees ihren Erfolgskurs weiterführen. Im beschaulichen Bockhorn stand der erste Triathlon der Schülerserie Nord (7 Wettkämpfe, 5 kommen in die Wertung, Team und Einzelwertung) an.
Da in Buchholz an diesem Tag auch der Stadtlauf stattfand, waren leider nur 3 Kinder von Blau Weiss Buchholz am Start. Mit durchgehend guten Leistungen im Wasser, Rad und Laufen konnte sich Jara Platz 3. sichern, gefolgt von Maya auf dem 5. und Ronja auf dem 6. Platz.
Wir freuen uns jetzt auf eine wettkampffreie Zeit, bis es im August jedes Wochenende auf einen Wettkampf geht.
Marina Thees
 
 

Schülerserie Nord am 10.06.17 in Buxtehude

Der Swim & Run der Schülerserie Nord (7 Wettkämpfe, 5 kommen in die Wertung, Team und Einzelwertung ) fand in Buxtehude statt.
Emma Berndt belegte den 3. Platz, Schüler D (U8) (50 Meter Schwimmen, 25 Meter Laufen) und bei den Schülern A (U14) (300 Meter Schwimmen, 1,5 Kilometer Laufen) belegten Maya Gerkuhn den 1. (12:25), Jara Thees den 4. (13:26) und Ronja Wetzel den 7. Platz (14:26).
Andrea Steer
 
 

Schülerserie Nord am 20.05.17 in Stade


Mit 6 Aktiven fuhren wir zum Swim & Run nach Stade. Wegen einer Erkrankung konnte Ronja uns dieses mal leider nicht dabei sein. Grund genug für alle anderen, von sich Reden zu machen.
Somit hatten wir Starter in 5 verschiedenen Altersklassen.
Nachdem es die ganze Nacht wie aus Eimern geschüttet hatte, beschenkte uns die Sonne den ganzen Tag mit Wärme. Für Luis, Emma und Annika war es der erste Multisport-Wettkampf. Da war die Aufregung vor
dem Start besonders groß. Nachdem Emma (Jahrgang 2010)  den Tag vorher schon fleissig das Wechseln in der Wechselzone geübt hatte (mit nassen Füssen in die Schuhe schlüpfen), konnte sie das nach dem Schwimmen auch schnell umsetzen. Das sah schon richtig professionell aus.

Annika (2006) und Luis (2008) sind das Rennen im Wasser etwas zu schnell angegangen und mussten vom anstrengenden Kraulschwimmen in den Bruststil wechseln. Dadurch verloren sie einige Plätze, die sie aber auf der Laufstrecke wieder gut machen konnten.

Jara und Maya (beide 2005), unsere Schwimmerinnen, führten das Feld im Wasser mit an. Maya ging mit einem kleinen Vorsprung in die Wechselzone, wurde dann aber von Jara beim Laufen wieder überholt. Es war ein sehr packender Kampf um die Plätze.

Jerome (2002) hat im Winter fleissig seine Schwimmfertigkeiten trainiert und konnte die Schwimmstrecke sehr gut bewältigen. Beim anschließenden Laufen spielte er dann seine Stärken aus.

Platzierungen
 
Emma  Platz 4
Luis  Platz 5
Annika Platz 17
Jara Platz 2
Maya  Platz 3
Jerome  Platz 10

Wir Trainer sind sehr stolz und zufrieden und hoffen auch, dass unser Team sich noch weiter verstärkt.
An alle Kids: Ihr seid herzlich zum Probetraining eingeladen!

Die nächste Station der Schülerserie Nord ist Buxtehude am 10. Juni ebenfalls mit einem Swim & Run.
 
Marina Thees
Unser Tri - Kids Annika auf der Schwimmstrecke
Jerome spielt seine Stärke aus Luis wirkt sehr fit

Nach einem ausgiebigen Wechselzonentraining war Emma sehr schnell in ihren Laufschuhen!
 

Duathlon Landesmeisterschaft 30.04.2017 in Weyhe

Am vergangenen Sonntag fuhren die Buchholzer Triathleten ins beschauliche Weyhe zur Austragung ihrer Duathlon Landesmeisterschaft. Dort angekommen wurden die Startnummern abgeholt, die Fahrräder präpariert und in der Wechselzone der Stellplatz eingerichtet. Nach der Wettkampfbesprechung ging es auch schon los.

Zuerst starteten unsere Schüler Ronja und Jara auf die erste Laufrunde. Hier konnten sie sich im starken Feld, das auch mit älteren Jahrgängen besetzt war, nicht ganz so gut behaupten und wechselten doch recht weit hinten im übersichtlichen Feld auf die Radstrecke.
Doch nun begann die Aufholjagd. Platz um Platz machten die beiden gut und gingen hoch motiviert auf die zweite Laufstrecke. Inzwischen war das Teilnehmerfeld weit auseinandergezogen und die Übersicht ging dabei leider etwas verloren. Aber das Ergebnis ließ die Trainer und Betreuer aufhorchen. Auf Platz 2 und 3 und damit auf dem Treppchen liefen unsere Mädels über die Ziellinie.

Ein super Auftakt für unser Team !
Danke und Glückwunsch allen Finishern
Steffen Wetzel
 
 

Swim & Run 11-06-2016 in Buxtehude

Mit Sonnenschein konnte kaum besseres Wetter für die 7 Buchholzer Mädchen sein. Unser Team bestand aus den 4 Blau- Weiss Starterinnen Ronja, Maya, Jara und Alisa. Zum ersten Mal dabei waren Sina, Finia und Jule, die von mir eingeladen waren, eine Swim &Run Veranstaltung mitzumachen.

Nachdem sich die 7 Mädels an Reckstange, Trampolin und Laufen aufgewärmt hatten, durften sich alle auf ihren Schwimmstart und die Einrichtung der Wechselzone vorbereiten. Vorher sendeten sie ihrem Trainer Steffen noch eine Videonachricht, da er mit meinen Verbandsligakolleginnen, in Northeim beim 2. Triathlon, erfolgreich unterwegs war.
Mit sehr guten Schwimmergebnissen und spannenden Läufen sicherten sich:

Schüler C

Platz 5 Alisa, schön geschwommen und gerannt!,

Schüler B

Platz 1  Maya - Gejagt und kurz überholt und dann reichte es doch zum Sieg!!

 Platz 4  Jara -  Im Wasser auf dem 1.Platz und kurz vor dem Ziel wegen Schmerzen noch abgefangen.

 Platz 11  Jule - Toll Jule! Du hast gekämpft!

Schüler A

 Platz 5  Finia - Ein großartiges Rennen! Schön, dass du dabei warst!

 Platz 6  Sina -  Prima Ergebnis ! Weiter so.

 Platz 10  Ronja - Schönes Laufergebnis und routiniert die Schwimmstrecke absolviert.

Seniorinnen

Platz 1.  Marina - Ich muss einfach mehr laufen … ;-)

Mit viel Kuchen im Bauch, neuen Sonnenbrillen, Stoppuhren, Taschen und Rucksäcken sind wir glücklich und zufrieden nach Hause gefahren.
Als nächster Termin der Schülerserie Nord steht jetzt der 31.7 .16 auf dem Programm. Dann fahren wir nach Bockhorn.
 
Marina Thees
 
Alisa beim Lauf Maya, Jara und Jule
Ronja Das gesamte glückliche Tri-Team
 
 

 Swim & Run 29.05.2016 in Hamburg Stellingen

Als einzige Teilnehmerin von den Buchholzer Triathlon Kids fuhr Jara zur 2. Veranstaltung des Tri Kids Cup des HHTV nach Hamburg Stellingen. Dort im Poseidon Freibad auf der 50 m Bahn schwamm sie allen Mädchen und Jungs ihrer Altersklasse in der Zeit von 1,29 min in 100 m Freistil davon.
Im anschließendem 400 m Rennen startete sie mit 11 Sekunden Vorsprung, den sie dann noch ausbauen konnte.

Jetzt folgen noch 2 weitere Veranstaltungen des Kids Cup.
Am 12. Juni im Stadtpark und am 4. September in Norderstedt, die dann als Triathlon ausgetragen werden.

Dort werden dann auch weitere Kinder von uns starten.
 
M.Thees
 
 

Swim & Run Stade – 21.05.2016

 

Einen Super Saisonstart in die SchülerNordCup Serie legte Blau-Weiss Buchholz am Samstag hin. Auch wenn wir mir nur einem kleinen Team angereist waren, so war die Stimmung phantastisch und die Leistungen großartig.

Im Rennen der SchülerB über 200m Schwimmen und 1000m Laufen starteten Maya und Jara fulminant, konnten sich im Wasser bereits leicht absetzen und gingen zusammen als erste in die Wechselzone. Nachdem die Schuhe angezogen und die Startnummer aufgenommen war, begann nun ein beherztes Rennen auf der Laufstrecke. Jara setzte sich gleich etwas ab, jedoch konnte Maya nur wenig später folgen, aufschließen und vorbeiziehen. Beide mußten sich nur der noch etwas besseren Läuferin Pauline Haase aus Buxtehude geschlagen geben und liefen dicht dahinter auf den Plätzen 2 und 3 ein.

Unsere Ronja konnte im Rennen der Schüler A mit ihrer Routine beeindrucken. Nach einem für sie sehr guten Schwimmen über 300m und dem Wechsel gab es auf der Laufstrecke über die 1.000m harte Positionskämpfe. Der Kampf um Platz 10 wurde hier sehr hart geführt und es sah lange danach aus, das Ronja diesen Platz behaupten könnte. Dann hatte sie die entscheidende Attacke aber wohl doch zu früh gesetzt, so das Leia Sophie von den „Bären“ auf der Zielgeraden noch vorbeisprinten konnte.
Steffen Wetzel
 
Jara beim Lauf Ronja auf der Laufstrecke
Siegerehrung Schüler A
Siegerehrung Schüler B
 

Nord-Cup-Serie 2015

Unsere Jüngsten sind derzeit 10 und 11 Jahre alt und starten in der Schülerserie Nord.

Der erste Wettkampf, ein Swim & Run, findet am 23. Mai 2015 traditionell im Stader Freibad Solemio statt.

Der Abschlusswettbewerb, ein Duathlon (Schüler D-B) bzw. Triathlon (Schüler A, Jugend B-A), veranstalten diesmal die Bären aus Oldenburg Ende August.