Blau-Weiss Buchholz e.V. - Dein Sportverein in Buchholz
Wir bieten Freizeit-, Wettkampf-, Gesundheits-und Integrationssport.
 
Geschäftsstelle: Holzweg 6, 21244 Buchholz     
Kontakt:  Tel.: 04181-8942,  Fax: 04181-97685,  E-Mail: mail@blau-weiss-buchholz.de
Wir sind persönlich für Sie da: Mo-Fr 09.00 -13.00 Uhr zusätzlich  Di 16.00 -19.00 Uhr    

 
| Login

Sportkegeln

Abteilungsleitung, Sport- und Jugendwart: Matthias Lünzmann
Tel.: 0170 380 55 84, E-Mail: kegeln@blau-weiss-buchholz.de
Bahnwart: Gerhard Brauner Tel.: 04181-6698
 
 
Über uns Trainingszeiten Beiträge Geschichte  Aktuelles
  Kreisliga Damen Bezirksklasse Kreisliga Herren Bezirksliga
 

Über uns

 
Kommen Sie doch einfach einmal vorbei und absolvieren auf unserer gepflegten und von Tageslicht durchfluteten Kegelbahn ein 4-wöchiges, kostenloses Probetraining. Erst danach entscheiden Sie, ob Sie das Kegeln in der Sportabteilung oder in einer Hobbygruppe ausüben möchten. Wir haben bei uns sowohl Sport- als auch Hobby-Kegeln.

Bei Interesse am Sportkegeln rufen Sie den Sportwart Matthias Lünzmann unter der Telefon-Nummer 0170 3805584 an, egal ob Sportkegeln oder Jugendkegeln.

Beim Sportkegeln sind wir sowohl in der Kreisliga als auch in der Bezirksklasse zur Zeit mit je zwei gemischen Mannschaften sehr erfolgreich vertreten.

Jugendliche haben bei uns die besten Möglichkeiten, unter fachkundiger Anleitung das Kegeln zu erlernen und auf Kreis- und Bezirksebene ihre Wettkämpfe zu bestreiten.

Die Hobbykegler haben bei uns auch eine Chance. Es sind sogar noch Plätze für Singles und Paare frei.Interessant ist auch unser Angebot zum Erwerb des Bundes-Kegel-Sportabzeichens (BKSA), das sowohl für Sport- als auch für Hobbykegler gilt. Einmal jährlich finden die Vereinsmeisterschaften statt. Die besten Keglerinnen und Kegler nehmen an den Kreismeisterschaften teil.

Geschichte

Kegeln ist ein Kugelspiel, das als Freizeit- und Wettkampfsport betrieben wird. Sinn des Spiels ist es, die Kunststoffkugel so gezielt zu werfen, dass möglichst viele Kegel am Ende der Bahn umfallen.
Schon 3000 v. Chr. gab es in Ägypten Kegelspiele. Im 18. Jahrhundert fand das Spiel allgemeine Anerkennung. Um 1920 entwickelte sich das Sportkegeln. Beim wettkampfmäßigen Kegeln unterscheidet man vier Disziplinen, die der Beschaffenheit der Kegelbahn entsprechen. Auf der Asphaltbahn (überwiegend im Süddeutschen Raum), Bohlenbahn und Scherenbahn wird mit einer glatten Kugel auf neun Kegel geworfen.

Alle Kegelbahnen besitzen einen Anlauf mit einer Aufsatzfläche (-bohle), die man während des Versuchs nicht übertreten darf. Man unterscheidet zwei Spielsysteme: „Wurf in die Vollen” (alle Kegel stehen im Kegelstand) und „Abräumen” (nach einem Wurf werden die nicht getroffenen Kegel wieder aufgestellt). Auf Asphalt- und Scherenbahnen werden beide Spielsysteme als „gemischtes System” gespielt, auf Bohlenbahnen nur in die Vollen. Jeder gefallene Kegel zählt einen Punkt, gespielt werden zwei oder vier Durchgänge zu 50 Würfen.

Die ersten offiziellen Weltmeisterschaften fanden 1934 statt.

In der Bundesrepublik Deutschland wird der Kegelsport vom Deutschen Keglerbund (DKB; gegründet 1885 in Dresden, Sitz in Berlin) organisiert. Der internationale Dachverband ist die Fédération Internationale des Quilleurs (FIQ; gegründet 1952, Sitz in Helsinki). Das Kegeln gibt es bei BLAU-WEISS Buchholz seit Gründung des Vereins im Jahre 1949.Meisterschaften, von der Kreisliga bis zur Bundesliga werden für Damen und Herren im Einzel und Doppel ebenso für Jugendliche als Mannschaftssport ausgetragen.
 

Trainingszeiten

  Ort Tag Zeit
Jugendliche Sportzentrum   Freitag 17:00 - 19:00 Uhr
Damen und Herren Sportzentrum   Dienstag 17:00 - 20:00 Uhr
jeden 2. und 4. bis 22 Uhr
Damen und Herren Sportzentrum   Sonntag       10:00 - 12:00 Uhr
Hobbygruppen Sportzentrum   an allen Tagen
  (siehe Aushang im Vorraum)
 
Kegelgruppen Sportzentrum   an allen Tagen
  (siehe Aushang im Vereinshaus)
 
Anmietung der Kegelbahn   über die Geschäftsstelle: Tel.: 04181 8942 oder Email: mail@blau-weiss-buchholz.de