Blau-Weiss Buchholz e.V. - Dein Sportverein in Buchholz
Wir bieten Freizeit-, Wettkampf-, Gesundheits-und Integrationssport.
 
Geschäftsstelle: Holzweg 6, 21244 Buchholz     
Kontakt:  Tel.: 04181-8942,  Fax: 04181-97685,  E-Mail: mail@blau-weiss-buchholz.de
Wir sind persönlich für Sie da: Mo-Fr 09.00 -13.00 Uhr zusätzlich  Di 16.00 -19.00 Uhr    

 
| Login

Ju Jutsu

Abteilungsleitung: Claus Menk
Tel.: 04183-6390, Email: jujutsu@blau-weiss-buchholz.de
 
Über uns Trainingszeiten Beiträge  Was ist Ju Jutsu Geschichte
        Fragen + Antworten
 

Über uns

Unsere Gründung erfolgte 1976. Was sich Ju-Jutsu nennt, war Ende der 60er Jahre von einigen Kampfsportpionieren neu geschaffen worden. Aus diesem Grunde wurde es nicht an jeder Ecke gelehrt, weil es eben erst sehr wenige Trainer, und damit Vereine gab, die es anbieten und lehren konnten. Der ESV Blau-Weiss-Buchholz, wie er damals ja noch hieß, gehörte aber nun zu diesen wenigen Vereinen. Im Dezember 1979 stellten sich die fünf Buchholzer Ju-Jutsu-Schüler erstmalig zur Prüfung zum 1.DAN. Ein großer Erfolg für den damaligen Trainer Georg Riebartsch, denn alle Fünf bestanden die Prüfung hervorragend.


1983 begann "Schorsch" mit der Ausbildung des ersten Kaders im Ju-Jutsu-Wettkampf. 1986 wurde der Wettkampf vom DSB genehmigt und im Oktober 87 fanden in Berlin nach Qualifikationsrunden über Bezirks-, Landes- und Gruppenebene die ersten deutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu Wettkampf statt. Seitdem haben unsere Wettkämpfer auf Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Norddeutschen Meisterschaften bis zu deutschen und internationalen Meisterschaften über 250 erste bis dritte Plätze erkämpft. Mit dieser herausragenden Leistungsbilanz steht unser Verein auf Bundesebene in der ersten Reihe.Aber nicht nur Sport soll der Mensch treiben, nein, auch die Geselligkeit und Kameradschaft will gepflegt werden. Mit einer Weihnachtsfeier und dem Frühlingsfest festigen wir unsere Freundschaft und halten Kontakt zu den "Ehemaligen".

Haben wir Euch interessiert? Dann schaut doch einfach einmal vorbei, die Trainingszeiten und Orte findet Ihr unter Trainingszeiten.
 

Was ist Ju Jutsu?


Deutsches Ju-Jutsu ist ein modernes, offenes Selbstverteidigungssystem für die Praxis des täglichen Lebens sowie klassische Kampfkunst in einem. Ju-Jutsu als (übersetzt) „sanfte Kunst“ basiert hauptsächlich auf Selbstverteidigungstechniken. Jede Verteidigungstechnik ist gegen mehrere Angriffsarten anwendbar, und durch beständiges Üben werden die Bewegungsabläufe automatisiert. In Kombinationen können die Techniken dann sinnvoll verbunden und in der freien Verteidigung gegen freie Angriffe als echte Selbstverteidigung angewendet werden. Bei dieser Methode wird bereits mit einer kleinen Auswahl von Verteidigungstechniken von Anfang an ein größtmöglicher Nutzeffekt durch variable Anwendung erzielt. Bestehende Konzepte werden kontinuierlich erweitert und optimiert, ohne sich an die Einschränkungen bestimmter Stile oder Philosophien zu halten.
Top

Geschichte

Die heutigen Grundtechniken ähneln daher kaum noch den ursprünglichen Judo-. Aikido- oder Karate-Techniken. Sie sind zu einer harmonischen Einheit, den Ju-Jutsu-Techniken, verschmolzen. Dieses Selbstverteidigungssystem ist so effektiv, dass es Pflichtbestandteil der Ausbildung aller deutschen Polizeiverbände und Sondereinheiten ist.Kein Geschichtsforscher kann den Ursprung der waffenlosen Selbstverteidigung genau datieren. Jeder Kulturkreis brachte seine eigenen Kampfarten hervor, die auf die verschiedensten Wurzeln zurückzuführen sind. So belegen Malereien auf griechischen und römischen Vasen, dass die Völker des Mittelmeerraumes bereits in der Antike Formen des Faust- und Ringkampfes praktizierten. Auch aus Zentraleuropa existieren mittelalterliche Holz- und Kupferstiche, welche die Abwehr unbewaffneter Angreifer darstellen. Die Verteidigungsmethoden weisen dabei durchaus Ähnlichkeiten mit Techniken des heutigen Ju-Jutsu auf. Es wäre falsch zu glauben, alle Formen der waffenlosen Selbstverteidigung hätten ihre Ursprünge im asiatischen Raum. Die Wurzeln des heutigen Ju-Jutsu allerdings lassen sich klar dorthin zurückverfolgen.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war es der deutschen Professor Dr. Baelz, der das Jiu-Jitsu, wie man die japanischen Selbstverteidigungsarten im Überbegriff nannte, in Japan wieder populär wurde. Gemeinsam mit Professor Jigoro Kano, dem späteren Begründer des Judo, lehrte er Jiu-Jitsu an der Universität Tokio. 1906 eröffnete er die erste deutsche Jiu-Jitsu-Schule in Berlin. Da das Jiu-Jitsu wegen der Gefährlichkeit seiner Griffe für den sportlichen Wettkampf nicht geeignet war, isolierten japanische Meister Teilaspekte ihrer Kunst und begründeten damit neue, vor allem sportorientierte Kampfarten. So entstanden Judo, Karate und Aikido. Erst Ende der 60er Jahre besann man sich auf die Ursprünge der Selbstverteidigung. Auf dem Papier und auf der Matte entwarf man aus Elementen des Judo, Karate und Aikido das neue moderne Jiu-Jitsu.

1968 wurde die erste Gürtelprüfung in dieser neuen Sportart durchgeführt. Hochgraduierte Meister der verschiedensten Kampfsysteme fungierten dabei als Prüfer. Gleichzeitig änderte man die Schreibweise und nannte das neue System Ju-Jutsu. Die ist jetzt die gesetzlich geschützte Variante. Die Schreibweise der japanischen Schriftzeichen sowie die Bedeutung des Wortes JU-JUTSU blieben gleich. JU = weich, nachgebend, sanft und JUTSU = Kunst, der WegWegen der ständigen Streitigkeiten zwischen dem Deutschen Judo-Bund und der aufstrebenden Sektion Ju-Jutsu wurde 1990 der Deutsche Ju-Jutsu-Verband gegründet, der seit 1993 Mitglied im Deutschen Sportbund und der Internationalen Ju-Jutsu-Federation ist und damit alleiniger Vertreter der deutschen Ju-Jutsu-Sportler.
Top

Trainingszeiten

  Ort Tag Zeit Übungsleiter Telefon
Gürteltraining (nach Absprache) Heideschule Mo. 18.00 - 19.00 Claus Menk
 
04183-6390
Gürteltraining Kinder und Jugendliche Heideschule Mo. 19.00 - 20.00 Claus Menk
Gerrit Müller
Alexander Gubenko
Dennis Grönger
04183-6390
 
Gürteltraining Erwachsene Heideschule Mo. 20.00 - 21.30 Sven Brokmüller 04183-975267
Gürteltraining Jugendl. + Erwachsene Heideschule Fr. 18.00 - 22.00 Sven Brokmüller 04183-975267
Top
 

Beiträge

Die Beiträge für unseren Sport findet Ihr hier:  Beitragsordnung.